Chemie ³:
Nachhaltige Tarifverträge

Nachhaltigkeit als Leitbild in der chemischen Industrie zu verankern - dieses Ziel verfolgen Bundesarbeitgeberverband Chemie, Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie und der Verband der Chemischen Industrie mit der Brancheninitiative Chemie³. Dabei interpretieren wir Nachhaltigkeit nicht einseitig als 'grün'; es geht vielmehr um ein dreidimensionales Verständnis von Nachhaltigkeit, das ökologische Aspekte ebenso berücksichtigt wie soziale und ökonomische.

Zielkonflikte ausbalancieren

Zentraler Baustein einer nachhaltigen Chemie-Industrie sind Tarifverträge. Auf Basis der Chemie-Sozialpartnerschaft sorgen sie für eine zeitlich begrenzte Befriedung von Zielkonflikten, die zwischen wirtschaftlichen und sozialen Interessen unvermeidlich sind. Es geht stets darum, die Balance zu halten zwischen der Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen und der Beteiligung der Mitarbeiter am wirtschaftlichen Erfolg. Darüber hinaus gestalten die Sozialpartner die Arbeitswelt mit nachhaltigen qualitativen Tarifverträgen, etwa für den demografischen Wandel oder Aus- und Weiterbildung. Digitalisierung wird ein weiteres Zukunftsthema der Tarifpolitik sein.

Anerkannte Standards für die Arbeitswelt

Je mehr Unternehmen sich zu diesen Tarifverträgen bekennen, desto besser sind die Karten der Branche, um in der politischen und gesellschaftlichen Debatte um Nachhaltigkeit zu punkten. Das Eingehen der Tarifbindung ist eine Selbstverpflichtung auf Standards der Branche. Damit zeigen die Unternehmen, dass sie nicht nur die liberalen Vorteile der Sozialen Marktwirtschaft nutzen wollen, sondern auch bereit sind, die sozialen Verpflichtungen unserer Wirtschaftsordnung anzunehmen. Zugleich profitieren die Unternehmen von Planungssicherheit, anerkannten Standards für die Arbeitswelt und flexiblen Lösungen für betriebliche Belange. Folgerichtig hat die Initiative Chemie³ die Tarifbindung als einen wesentlichen Indikator für Fortschritte im Sinne der Nachhaltigkeit identifiziert. Die Sozialpartner werden im Lauf des Jahres hierzu Daten sammeln und voraussichtlich 2018 veröffentlichen. Nachhaltigkeit: Was oft so abstrakt klingt - in Tarifverträgen von Arbeitgebern und Gewerkschaft wird sie sehr konkret. 



Downloads

Typ Dateiname Dateigröße
pdf Impuls_04_2017_Nachhaltige Tarifverträge.pdf 56,7 KB

BAVC-Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie Nachrichten, Infodienste und Pressemitteilungen bequem per E-Mail

BAVC auf Twitter

Folgen Sie dem BAVC auf Twitter, um aktuelle Informationen und Neuigkeiten des Verbandes in Echtzeit zu erhalten.

BAVC-Partner

Heute Morgen Sozialpartnernetz Berufskompass Chemie Chemiepensionsfonds So.WIN mint UCI CSSA INQA Chemie hoch 3
VOILA_REP_ID=C12574AC:00338A87