Ausbildung in der Chemie

Ein Markenzeichen der chemischen Industrie ist das klare Bekenntnis zur dualen Berufsausbildung als Kernelement nachhaltiger Personalpolitik. Ausdruck findet dieses Engagement für Ausbildung auch in der Tarifpolitik der Chemie-Sozialpartner. So wurde der bereits 2003 geschlossene und mehrfach verlängerte Tarifvertrag „Zukunft durch Ausbildung“ im Februar 2014 zum Tarifvertrag „Zukunft durch Ausbildung und Berufseinstieg“ weiterentwickelt.

Eckdaten zur Ausbildung in der Chemie-Branche:

  • rund 28.000 Auszubildende und dual Studierende
  • ca. 1.000 Ausbildungsbetriebe in ganz Deutschland
  • über 50 verschiedene Ausbildungsberufe und zahlreiche duale Studienangebote – das Spektrum reicht von naturwissenschaftlichen, technischen und kaufmännischen Berufen bis hin zu Ausbildungsangeboten im Bereich Gastronomie, IT und Medien

Weitere Informationen zu den verschiedenen Ausbildungsberufen der Chemie-Branche sowie freie Ausbildungsangebote von Chemie-Unternehmen in ganz Deutschland finden Sie auf der Homepage der Ausbildungskampagne 'Elementare Vielfalt', einer Initiative der Chemie-Arbeitgeberverbände.

Über das Studienangebot im Fach Chemie informiert die Publikation 'Chemie studieren' der Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh).

Gemeinsame Positionen und Forderungen zu Bildung, Forschung und Innovation der großen Chemie-Organisationen in Deutschland sowie das Positionspapier des Bildungsrates Chemie 'Berufsschule stärken - Erfolgsmodell duale Ausbildung sichern' von BAVC und IG BCE finden Sie im unten ausgewiesenen Downloadbereich.
 



BAVC-Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie Nachrichten, Infodienste und Pressemitteilungen bequem per E-Mail

BAVC auf Twitter

Folgen Sie dem BAVC auf Twitter, um aktuelle Informationen und Neuigkeiten des Verbandes in Echtzeit zu erhalten.

BAVC-Partner

Heute Morgen Sozialpartnernetz Berufskompass Chemie Chemiepensionsfonds So.WIN mint UCI CSSA INQA Chemie hoch 3
VOILA_REP_ID=C12574AC:00338A87