BAVC-Impuls

Die neue Publikation der Chemie-Arbeitgeber richtet sich an Führungskräfte in Unternehmen und Verbänden ebenso wie an externe Zielgruppen in Gewerkschaften, Betriebsräten, Politik, Administration und Öffentlichkeit. Der „BAVC-Impuls“ formuliert und transportiert die Standpunkte der Chemie-Arbeitgeber in tarif- und sozialpolitischen Fragen. Er informiert über Aktivitäten und  Initiativen des BAVC und berichtet über aktuelle Themen und Trends in Wirtschaft und Gesellschaft.

Der „BAVC-Impuls“ ist kostenfrei auf mehreren digitalen Kanälen verfügbar: als E-Paper für den Desktop und als App für mobile Geräte.

 

Digitale Kanäle im Überblick

E-Paper
Über die Startseite der BAVC-Homepage sowie den Presse-Bereich gelangen Sie direkt ins E-Paper. Sie können Artikel durchsuchen, speichern, drucken und in sozialen Netzwerken teilen. Ein Archiv der Impuls-Ausgaben wird hier im Presse-Bereich hinterlegt.

Newsletter
Melden Sie sich zum an und erhalten Sie künftig die wichtigsten Artikel automatisch per Mail. Nutzen Sie den BAVC-Newsletter bereits, müssen Sie sich nicht erneut anmelden.

App
Mobile Endgeräte mit Apple- oder Android-Betriebssystem können künftig die „Impuls-App“ des BAVC nutzen. Die Vorteile: Sie können den Impuls herunterladen und offline lesen, ein eigenes Archiv aufbauen und Sie werden automatisch benachrichtigt, sobald eine neue Ausgabe verfügbar ist. Die „Impuls-App“ ist kostenfrei erhältlich im App Store und bei Google Play.

Im Folgenden stellen wir Ihnen ausgewählte Artikel des BAVC-Impuls zum Download zur Verfügung. Darüber hinaus finden Sie in dieser Liste weiterhin Artikel aus dem Archiv des 'Informationsbriefs für Führungskräfte in der chemischen Industrie'.



Downloads

Typ Dateiname Dateigröße
pdf Neuausrichtung BAVC-Verbandsmedien_ib_7_14.pdf 659,7 KB
Datum Titel
Neu!

Gutes und gesundes Arbeiten in der Chemie:
Sozialpartner bekräftigen Engagement

 

BAVC und IG BCE machen sich seit Längerem gemeinsam dafür stark, die Gesundheit der Beschäftigten auf betrieblicher Ebene zu fördern.

Befristete Teilzeit:
Kein Bedarf

 

In Deutschland arbeiten etwa 15 Millionen Menschen in Teilzeit. Die meisten von ihnen, knapp 70 Prozent, sind laut Institut der deutschen Wirtschaft Köln (IW) mit ihrem Arbeitszeitniveau zufrieden.

BAVC-Position zum Weißbuch Arbeiten 4.0:
Arbeitswelt der Zukunft nicht voreilig regulieren

 

Die Chemie-Arbeitgeber beziehen Stellung: Als Antwort auf das Weißbuch Arbeiten 4.0 der Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles hat der BAVC ein Positionspapier entwickelt, [...]

Betriebliche Altersversorgung:
Reform der Betriebsrenten geht in die nächste Runde

 

Die Chemie-Arbeitgeber halten eine konsequente Umsetzung des Betriebsrentenstärkungsgesetzes in der vom Kabinett vorgelegten Form nach wie vor für unabdingbar.

Girls' und Boys' Day:
Gegen überholte Rollenbilder

 

Die Sozialpartner der chemischen Industrie rufen Betriebsräte und Personalverantwortliche gemeinsam auf, sich am Girls' und Boys' Day 2017 zu beteiligen [...]

Ausbildungsmarketing:
ElVi goes Virtual Reality

 

Wer junge Menschen erreichen und begeistern will, muss mit der Zeit gehen. Gerade die Digitalisierung bietet für das Ausbildungsmarketing besondere Chancen, [...]

Rentendebatte:
Alterssicherung zukunftsfähig gestalten

 

Wer in den letzten Monaten eine Zeitung aufgeschlagen hat, kam um das Thema Rente kaum herum. Und es gilt als sicher, dass die Rente eines der großen Themen der nächsten Legislaturperiode wird.

UN-Behindertenrechtskonvention:
Inklusion im Betrieb

 

'Inklusion' verfolgt eine einfache Idee: Menschen mit Behinderungen sind ein selbstverständlicher Teil der Gesellschaft und können uneingeschränkt am gesellschaftlichen Leben teilhaben.

Europäische Säule sozialer Rechte:
Junckers Großprojekt

 

Eine Säule europäischer Rechte, "die die sich verändernden Realitäten in der Arbeitswelt widerspiegelt und die uns als Kompass für eine erneute Konvergenz innerhalb des Euro-Raumes dienen kann" - so beschrieb EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker [...]

Gesetz zur Entgelttransparenz
Besser, aber nicht gut

 

Nach monatelangem Ringen hat die Bundesregierung nun den Entwurf eines Gesetzes zur Förderung der Transparenz von Entgeltstrukturen beschlossen. Das geplante Gesetz wird etwa 14 Millionen Beschäftigte betreffen und enthält neben einem Auskunftsanspruch der Beschäftigten Regelungen über Prüfverfahren und Berichtspflichten für Arbeitgeber.

BAVC-Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie Nachrichten, Infodienste und Pressemitteilungen bequem per E-Mail

BAVC auf Twitter

Folgen Sie dem BAVC auf Twitter, um aktuelle Informationen und Neuigkeiten des Verbandes in Echtzeit zu erhalten.

BAVC-Partner

Heute Morgen Sozialpartnernetz Berufskompass Chemie Chemiepensionsfonds So.WIN mint UCI CSSA INQA Chemie hoch 3
VOILA_REP_ID=C12574AC:00338A87